HeaderBild
Als größte Regionalbank Österreichs betreibt die VOLKSBANK WIEN AG Filialen in Wien und Umgebung und konzentriert sich auf den optimalen Nutzen für unsere Privatkunden sowie für kleine und mittlere Unternehmen. Die Kundennähe ist ein zentraler Baustein unseres Erfolgs. Gleichzeitig nimmt die VOLKSBANK WIEN AG die Aufgabe als zentrales Geld- und Kreditinstitut und als Zentralorganisation der Kreditinstitute im Volksbankensektor (gem. § 30 a BWG) wahr.

FH-Pflichtpraktikum für den Fachbereich Markt-/Liquiditätsrisikocontrolling

Dienstort: Wien

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung von Risikoberichten für den Volksbanken-Verbund und die Volksbank-Wien
  • Erstellung von Risikoanalysen und Simulation und der Bearbeitung von Ad-hoc Anfragen
  • Mitarbeit in der laufenden Verbesserung der Datenqualität für das Berichtswesen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Dokumentationen
  • Begleitung von aktuellen Projekten im Bereich Markt-/Liquiditätsrisiko

Ihr Profil:

  • Fortgeschrittenes Studium mit Fokus auf Banking/Finance
  • Sehr gute PC-Anwenderkenntnisse (v.a. MS-Office), Programmierkenntnisse (SQL, VBA) von Vorteil
  • Einschlägige Praktika von Vorteil
  • Strukturierte und analytische Arbeitsweise
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative und ausgeprägte Einsatzbereitschaft
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Ihre Bewerbung:

Gestalten Sie mit uns die beste Regionalbank Österreichs!
Wir unterstützen Sie in Ihrer fachlichen sowie persönlichen Entwicklung und es erwartet sie ein spannendes und lehrreiches Praktikum im Rahmen eines Pflichtpraktikums (Zeitraum 4- max. 6 Monate) an einer Fachhochschule (Vollzeitbeschäftigung). Wir garantieren ein Gehalt von brutto EUR 2.018,97.
Überzeugen Sie uns mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse) und werden Sie Teil unseres beflügelten Teams! Wenn Sie in dieser Position eine Herausforderung sehen, bewerben Sie sich bitte bei:
 
VOLKSBANK WIEN AG
Johannes Schedl
www.volksbankwien.at
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×